top of page

Copywriting Tipps und Tricks: Copywriting richtig nutzen

Jean-Philip Herbstreit


In der heutigen digitalen Welt ist es wichtiger denn je, mit überzeugenden Texten zu punkten. Ob Website, Social Media oder E-Mail-Marketing: Mit dem richtigen Copywriting ziehst du die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe auf dich, weckst Emotionen und generierst Leads und Sales.


Worte sind eine Art Kunst, die wir im Alltag zu wenig schätzen, da wir sie jeden Tag verwenden, aber es ist äußerst wichtig, seine Vision so gut wie möglich vermitteln zu können.


In diesem Blogpost erfährst du alles, was du wissen musst, um Copywriting schnell und effektiv im Unternehmen zu nutzen. Du bekommst praktische Tipps und Tricks, erfährst, worauf du bei der Texterstellung achten musst und lernst hilfreiche Tools kennen.



 


 


Was ist Copywriting?


Copywriting Tipss
Was ist Copywriting?

Kurz gesagt:

Copywriting ist die Kunst, Texte zu schreiben, die einem Marketingziel erfolgsgerecht werden und dem Zwecke dienen.


Ziel ist es, die Leser zu einer bestimmten Handlung zu motivieren, sei es ein Kauf, eine Anmeldung oder eine Kontaktaufnahme.


In unserem Blog kannst du dir eine ausführliche Erklärung anschauen: Copywriting



Warum ist Copywriting wichtig?

Erhöht die Conversion Rate:

Mit guten Texten kannst du mehr Besucher deiner Website in Kunden umwandeln.


Es ist mit unter der wichtigste Punkt, nicht nur ein schönes Design und schöne Bilder zu verwenden, sondern auch mit Worten so präzise und detailliert wie möglich zu arbeiten, ohne dass der Text zu lang wird.


Verbessert die Kundenbindung:

Durch ansprechende Texte stärkst du die Beziehung zu deinen Kunden und sorgst dafür, dass sie immer wiederkommen.


Deine Texte sind eine direkte Reflexion deiner Kompetenz und deines Verständnisses, natürlich läuft nicht immer alles perfekt, jedoch solltest du eine sehr gute Qoute gut-performender Texte haben.


Steigert den Markenwert:

Professionelles Copywriting trägt zu einem positiven Image deines Unternehmens bei.


Copywriting wird dein allgemeines Image mithilfe von professionellen und effektiven Texten stärken.



So nutzt du Copywriting im Unternehmen

Copywriting


Website:

Deine Website ist deine digitale Visitenkarte. Überzeuge deine Besucher mit klaren, informativen und SEO-optimierten Texten.


Achte auf einen professionellen Look und eine angenehme und nutzerfreundliche Haptik


Social Media:

Nutze Social Media, um mit deinen Kunden in Kontakt zu treten und deine Marke zu bewerben. Achte auf kreative und ansprechende Texte, die zum Teilen und Interagieren anregen.


E-Mail-Marketing:

E-Mail-Marketing ist eine effektive Möglichkeit, um mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben und sie über neue Produkte und Angebote zu informieren.


Gestalte deine E-Mails ansprechend und personalisiert.


Sales-Texte:

Mit überzeugenden Sales-Texten auf Landingpages kannst du mehr Produkte und Dienstleistungen verkaufen.


Hebe die Vorteile deiner Angebote hervor und zeige dem Kunden, warum er bei dir kaufen sollte.



Was musst du beim Copywriting beachten?

Zielgruppe:

Definiere deine Zielgruppe genau und schreibe Texte, die auf deren Bedürfnisse und Interessen abgestimmt sind. Ein guter Trick hierfür ist:  Erstelle dir einen Avatar, also eine einzelne imaginäre Person aus deiner Zielgruppe, die du direkt ansprechen möchtest. 


Nutzen:

Stelle den Nutzen deines Produkts oder deiner Dienstleistung in den Vordergrund. Warum sollte der Kunde bei dir kaufen? 


Sei kreativ, spiel ein wenig mit rhetorischen Mitteln wie Anekdoten, Metaphern und erleichtere es dem Kunden/Interessenten sich dein Produkt oder deine Dienstleistung in seinem Leben vorzustellen.


Emotionen:

Spreche deine Zielgruppe emotional an und erzeuge ein positives Gefühl. Marketing und Copywriting als ein Marketinginstrument sind  ein Weg um eine Beziehung mit deiner Kundschaft und Zielgruppe aufzubauen, also nutze es auch effektiv.


Call to Action:

Sage dem Leser, was er tun soll. Füge einen klaren Call to Action in deine Texte ein.



Leitfäden für erfolgreiches Copywriting

Nutze Funnel wie den AIDA FUNNEL


Copywriting Tools
AIDA-Funnel

AIDA:

AIDA steht für Attention, Interest, Desire, Action.


Dieses Modell beschreibt die vier Phasen, die ein Kunde durchläuft, bevor er eine Kaufentscheidung trifft. Deine Texte sollten diese Phasen berücksichtigen und den Kunden Schritt für Schritt zur gewünschten Handlung leiten.


Hier noch ein Blogpost über wie Funnel funktionieren und wie Copywriting funktioniert: Was ist Copywriting?


USP:

"USP" steht für Unique Selling Proposition.

Das ist das Alleinstellungsmerkmal deines Produkts oder deiner Dienstleistung.

Hebe dein USP in deinen Texten deutlich hervor und zeige dem Kunden, warum er bei dir kaufen sollte.


Storytelling:

Menschen lieben Geschichten. Erzähl in deinen Texten eine Geschichte, die deine Zielgruppe anspricht und mit der sie sich identifizieren kann.



Tools für effizientes Copywriting

SEO-Tools:

Mit SEO-Tools kannst du deine Texte für Suchmaschinen optimieren und so dafür sorgen, dass sie von mehr Menschen gefunden werden.


Grammatik- und Rechtschreibprüfung:

Achte auf fehlerfreie Texte. Es gibt viele kostenlose Online-Tools, wie zum Beispiel Grammarly, die dir dabei helfen können.


Plagiatsprüfung:

Stelle sicher, dass deine Texte einzigartig sind. Es gibt verschiedene Tools, mit denen du deine Texte auf Plagiate überprüfen können.


Häufige Fehler beim Copywriting

Vage Texte:

Deine Texte sollten klar und prägnant sein. Vermeide extremes jonglieren mit Fachjargon und Fremdwörter, des Weiteren sollten deine Texte nicht so klingen, als würdest du diese an 100.000 andere schicken.


Lass deinen Kunden auch spüren, dass er ein wichtiges Glied deiner Kundenbase ist - hierfür ist Segmentierung hilfreich.


Brand Voice:

Jedes Unternehmen hat einen einzigartigen Ton und eine einzigartige Brand Voice, weshalb du auch akribisch ausarbeiten solltest, wie dein Unternehmen wahrgenommen werden soll.


Ein Beispiel hierfür:

Soll das Unternehmen einen härten und direkten Ton an haben oder einen sanften und empathischen? 


Fehlender Call to Action:

Sage dem Leser, was er tun soll. Füge einen klaren Call to Action in deine Texte ein. Du möchtest in erster Linie etwas von deiner Zielgruppe, also führe sie auch so an.


Keine Berücksichtigung der Zielgruppe:

Schreibe Texte, die auf die Bedürfnisse und Interessen deiner Zielgruppe abgestimmt sind, sodass deine Zielgruppe sich auch mit deiner Marke/deinem Unternehmen identifiziert und sich gerne die Zeit nimmt um deine Texte zu lesen, genauso wie sich mit deinem Unternehmen zu beschäftigen.


Fehler in Grammatik und Rechtschreibung:

Achte auf fehlerfreie Texte. Vermeidbare Rechtschreibfehler zum Beispiel, vermitteln der Zielgruppe das Gefühl, dass die Quelle nicht vertrauenswürdig ist.


Verlassen auf eine KI:

Das Nutzen einer KI wirkt am Anfang ansprechend, da eine KI objektiv starke Texte verfassen kann, ABER selbst bei objektiven Themen passieren Fehler.


Bei ChatGPT und Co ist es schon sehr oft vorgekommen, dass fehlerhafte Statistiken oder rudimentäre Daten bereitgestellt werden.


Bitte erinnere dich daran, dass Copywriting sehr stark mit Emotionen und Empathie zu tun hat, weshalb ein Programm oder eine KI sehr schlecht abschneidet beim Schreiben echter Copy.


KI's können Emotionen nicht so gut replizieren, wie wir sie selbst formulieren können


Fazit

Copywriting ist ein wichtiges Instrument für den Unternehmenserfolg. Mit guten Texten kannst du mehr Kunden gewinnen, die Conversion Rate erhöhen und den Markenwert steigern.


Beherzige die vorher genannten Tipps und Tricks und bist schon auf einem guten Weg Copywriting effektiv in dein Unternehmen einzubinden

Klicke hier um so richtig mit Copywriting durchzustarten:

Was ist Copywriting?

bottom of page