top of page

Copywriting: Was ist Copywriting? Definition und Beispiele

Jean-Philip Herbstreit

Copywriting schnell erklärt

Copywriting ist das Verfassen von Texten, die gezielt darauf abzielen, eine bestimmte Handlung beim Leser auszulösen, sei es der Kauf eines Produkts, das Abonnieren eines Newsletters oder das Klicken auf einen Link.


Diese Texte, oft als "Copy" bezeichnet, sind in der Regel in Werbematerialien, Webseiten, E-Mails, Broschüren, Anzeigen und anderen Marketingmedien zu finden.


Copywriting, was ist das?

Writing copy

Von Werbeanzeigen über Produktbeschreibungen bis hin zu Blogbeiträgen - Copywriting ist überall präsent und beeinflusst das Verhalten der Zielgruppe maßgeblich.

 
 

PS. Lies bis zum Ende um nicht nur Copywriting und Werbetexte zu verstehen, sondern hautnahe Beispiele mit Erklärungen zu erhalten.


Was ist Copywriting?

Gemäß Wikipedia ist Copywriting...

"[...] die wirkungsvolle sprachliche Gestaltung eines Werbetextes für Werbemittel [...]" (Copywriter Wikipedia)


Also stumpf gesagt ist Copywriting, das Zusammenstellen von Texten, die für Werbezwecke verwendet werden, um das Verhalten der Zielgruppe in eine gewünschte Richtung zu leiten.


Copywriting ist jedoch mehr als nur das Zusammenstellen von Wörtern.


Es ist die Kunst, die Aufmerksamkeit des Lesers zu gewinnen, sie zu überzeugen und sie letztendlich zu einer gewünschten Handlung zu bewegen.


Es geht darum, eine emotionale Verbindung herzustellen und den Leser dazu zu bringen, sich mit einer Marke oder einem Produkt zu identifizieren.


Werbetexten oder Copywriting ist im Grundlegenden ein Marketingtool, mit dem man systematisch und strategisch Texte konzipiert und einsetzt um eine spezifische Botschaft klar, deutlich, effizient und effektiv an die Zielgruppe zu kommunizieren, sodass daraus ein vorausgesetztes Ziel wie zum Beispiel:


Steigerung des Umsatzes


erfüllt werden kann.


Also ist Copywriting NICHT NUR der bloße Akt des Werbetexte schreiben, aber um wirklich zu verstehen was dahinter steckt müssen wir ein wenig tiefer in die Materie. 


Wie ist Werbetexten aufgebaut?

Werbetexte schreiben
Copywriter

Wie ist Copywriting aufgebaut?

Copywriting folgt einem bestimmten Aufbau, der darauf abzielt, die Leser mit auf eine emotionale und logische Reise zu nehmen und sie schließlich zu einer bestimmten Handlung zu führen.


Typischerweise umfasst ein gut strukturierter Werbetext


eine ansprechende Überschrift, die das Interesse weckt, gefolgt von...


einem einprägsamen Lead, der das Thema einführt.


Dann folgen überzeugende Argumente oder Nutzenversprechen, gefolgt von...


einem klaren Call-to-Action, der den Leser zum Handeln auffordert.


Zum Aufbau kommen später noch einmal ein Paar Copywriting Beispiele, aber lass uns kurz noch darauf eingehen was das alles überhaupt für einen Sinn macht und warum man das braucht.


Die wichtigsten Elemente des Copywritings

Es gibt einige wichtige Elemente, die jedes erfolgreiche Copywriting-Stück enthalten sollte:


1. Eine klare Botschaft:

Was möchtest du mit deinem Text erreichen? Was soll deine Zielgruppe tun?

Dieser Schritt sollte schon vor dem Schreiben passieren, sodass du mit vollem Fokus los schreiben kannst. Dazu passt das schöne Zitat:


"Wer kein Ziel hat, der kann auch keines erreichen."


Copywriting sollte akkurat zugeschnitten genutzt werden, ergo, nutze die richtige Brand Voice, gehe auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe ein und vermeide verwirrende Sprache wie extremes Fachjargon.

 

Der Trick hierbei:


Bleibe bei einer simplen Sprache.


Wir möchten der Zielgruppe nicht zeigen wie eloquent und gebildet wir sind, sondern auf Augenhöhe mit der Zielgruppe kommunizieren. 


2. Eine starke Überschrift:

Ihre Überschrift ist das Erste, was deine Zielgruppe sieht. Sie muss Aufmerksamkeit erregen und Neugierde wecken.


Die Überschrift ist deine Chance die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe einzufangen, dabei ist es wichtig folgendes zu beachten: 

Die Überschrift ist authentisch und wahrheitsgemäß

Die Überschrift ist Interessant und erregt Neugier

Die Überschrift gibt ein bisschen Auskunft über den Inhalt

In einer Welt, in der Aufmerksamkeit fast schon eine Währung geworden ist, ist es eminent diese auch richtig und aufrichtig einzufangen, sodass alle anderen Überschriften in Google Suchen, E-Mails oder Social Media posts von der Zielgruppe ausgeblendet werden.


3. Engagierender Text:

Dein Text sollte interessant und informativ sein und die Vorteile deines Produkts oder deiner Dienstleistung hervorheben.


Der Content deiner Copy sollte idealerweise etwas frischen Wind in den Alltag der Zielgruppe einbringen, was bedeutet, dass du Out of the Box denken musst. 


Spiel ein wenig mit rhetorischen Mitteln wie zum Beispiel: 

Rhetorische Frage

Bindet Zielgruppe direkt ein und formt einen imaginären Dialog

Humor 

Locker die Stimmung etwas auf mit ein bisschen Spaß und Humor

Kinästhetische Sprache

Mal der Zielgruppe ein Bild vor, gib ihnen etwas zum vorstellen wie zum Beispiel Bewegung in Texten

Anekdoten/Metaphern

Gestalte deinen Text alltagsnäher, gib der Zielgruppe eine nahe Vorstellung deiner Botschaft

Hard facts

Stärke die Kredibilität deiner Botschaft mithilfe von eindeutig nachvollziehbaren Hard facts, die nicht widerlegbar sind

4. Ein klarer Call-to-Action:

 Sagen Sie Ihrer Zielgruppe genau, was sie als Nächstes tun soll, z. B. "Jetzt kaufen" oder "Mehr erfahren".


Nachdem deine Zielgruppe deine Copy gelesen hat, musst du ihnen auch sagen was du "von ihnen erwartest" oder um es besser zu sagen...


Was sollen sie tun?


Beim Content konsumieren, sei es Social Media wie Instagram, Facebook oder YouTube oder Blogposts wie diesen hier sind wir generell in einer sehr zurückgelehnten Haltung (innerlich).


Wir konsumieren und verarbeiten Informationen und konzentrieren uns primär darauf, nicht auf Eventualitäten wie zum Beispiel eine Folgeaktion, also nimm deiner Zielgruppe das ab und sage ihnen wo lang es gehen soll. 


Was bedeutet Copywriting für Unternehmen?

Für Unternehmen ist Copywriting von entscheidender Bedeutung, da es ihnen ermöglicht, ihre Botschaften effektiv an ihre Zielgruppen zu kommunizieren.


Es ist ein wesentliches Instrument im Marketingarsenal, um das Interesse potenzieller Kunden zu wecken, ihre Bedürfnisse zu adressieren und sie dazu zu bewegen, Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen oder andere gewünschte Aktionen auszuführen. 


Werbetexter/Copywriter besitzen über ein tiefes psychologisches und soziologisches Verständnis, was dabei hilft die Produkte oder Dienstleistungen in ein besseres Licht zu rücken. 


VORSICHT: Verwechsle "In ein besseres Licht rücken" nicht mit lügen oder halbwahr.

Im Marketing geht es immer darum "wie bringe ich die Beste Seite eines Produkts oder einer Dienstleistung richtig zur Geltung?" und NICHT wie lüge ich, sodass es sich verkauft. 


WAS und welche Vorteile bringt das für Unternehmen?

Copywriting was ist das
Copywriting für Unternehmen

Was bringt Copywriting Unternehmen?

Die Vorteile von Copywriting für Unternehmen sind vielfältig.


Es hilft dabei, die Markenbekanntheit zu steigern, das Kundenengagement zu verbessern, die Conversion-Raten zu erhöhen und letztendlich den Umsatz zu steigern.


Darüber hinaus trägt qualitativ hochwertiges Copywriting dazu bei, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und eine langfristige Beziehung aufzubauen.


Warum?

Ein gut zusammengestellter Text signalisiert Kompetenz, Expertise und Erfahrung, was Unternehmen zur Autorität einer Nische machen kann.


Es steht und fällt mit dem Wort, dass von der Zielgruppe leicht und schnell verstanden werden sollte.


Wenn du eine Lösung für ein Problem möchtest, dann möchtest du natürlich wissen, ob und bei wem du am Besten und Sichersten aufgehoben bist, oder?


Jedoch geht es nicht nur um die quantitativen KPI's (Kennzahlen), sondern auch um die qualitativen, wie zum Beispiel:


Wie wird meine Marke von der Zielgruppe wahrgenommen?

Gibt es auf meine Werbung und/oder Texte positive oder negative Resonanz?

Effektives Copywriting bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile, darunter eine verbesserte Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen (SEO), eine höhere Positionierung in den sozialen Medien, eine differenzierte Positionierung gegenüber Wettbewerbern und eine gesteigerte Glaubwürdigkeit.


Darüber hinaus ermöglicht es eine präzise Zielgruppenansprache und eine erhöhte Kundenbindung.


Was zählt unter Copywriting?

Copywriting erstreckt sich berechtigterweise über alle Textformen hinweg und hat somit überall einen Nutzen und wird dementsprechen überall benötigt. 

Hier mal ein paar Beispiele: 


E-Mail 

Newsletter, Check-Out Erinnerungen, email-kampagnen

Pop-Ups

E-Commerce Pop-ups

Landinpages

Salespages, E-Commerce, Websites

Blogposts

Blogposts, Guestposts, SEO

Slogans

Unternehmensslogan und -namen

Printwerbung

Zeitung, Plakate, Litfaßsäulen


Wo wird Copy verwendet?

Eigentlich überall, aber um dir mal eine Vorstellung davon zu geben, nenne ich dir mal ein Paar.


Copywriting findet in einer Vielzahl von Kontexten Anwendung, darunter Online-Werbung, Printwerbung, E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing, Produktbeschreibungen, Unternehmensblogs, Pressemitteilungen und vieles mehr.


Kurz gesagt, überall dort, wo eine Botschaft kommuniziert werden muss, ist Copywriting von entscheidender Bedeutung.


Ein paar Beispiele für den Verwendungsraum für Copywriting: 

Social Media kann von Copywritern einfach über sogenannte Skripte bedient werden.


Seien es Instagram Captions oder YouTube Video Skripte, ist hierbei egal, da in beiden Fällen genug Bedarf existiert. 


SEO Copywriting ist ein Teilbereich, in dem Websiten optimiert werden, sodass diese besser ranken in Suchmaschinen wie Goolge, Bing etc.


In diesem Teilbereich wird nicht nur darauf geachtet, dass der Text überzeugend ist, sondern auch den Suchmaschinen signalisiert für welche Kategorie und welche Keywords ein bestimmter Text ranken soll. 


In Suchmaschinen ist es möglich für mehr als nur ein Keyword pro Page zu ranken, wobei hier natürlich ein Auge auf Keyword-Stuffing (Exzessive Verwendung von Keywords) geworfen werden sollte.


Um dir kurz Keyword-Stuffing zu erklären:

Keyword-Stuffing ist das manipulative und exzessive Verwenden von für dich relevante Keywords, um Suchmaschinen davon zu überzeugen, dass du qualitativ hochwertigen Content für ein beliebiges Keyword bereitgestellt hast.


Wenn Suchmaschinen wie Google merken, dass du Keywords "spammst", in deinen Blogs etc., kann das zu sogenannten "Manuellen Maßnahmen" führen, was eigentlich nur bedeutet das Google dich abgemahnt hat.


Google möchte den Nutzern eine möglichst hilfreiche und zufriedenstellende Plattform bieten, auf der die Nutzer alle Antworten zu ihren Fragen finden können.


Wenn du versuchst das negativ zu manipulieren, dann folgen Konsequenzen wie das "deindexieren" deine Seite.


Soweit alles verstanden? Top! 


Viele stellen sich noch die Frage:

Wenn das so nützlich für Unternehmen ist, wie viel kostet Copywriting denn dann?


Wie viel kostet ein Copywriter?


Copywriting kosten
Copywriting kosten

Wie viel kostet Copywriting?


Laut Neuroflash kostet ein Copywriter folgendes: 

"Die Höhe des Tagessatzes für Copywriter hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Erfahrungslevel, der Branche und dem jeweiligen Auftrag. In der Regel liegt der Tagessatz für Copywriter zwischen 500 und 1500 Euro."


Die Frage "Wie viel kostet professionelles Copywriting?" ist jedoch nicht einfach mit einer eindeutigen Zahl zu beantworten, kann aber an verschiedene Projekte angepasst werden.


Um dir mal eine Vorstellung zu geben, was ein Copywriter kostet gebe ich dir hier ein Beispiel: 


Ein Copywriter der Recherche betreibt, E-Mail Sequenzen aufsetzt und die Texte schreibt kann zwischen 2.000 € und 4.000€ im Monat, pro Klient verdienen, wobei da auch Ausreißer nach oben möglich sind, WENN du einen anderen Deal verhandelt hast.


Es gibt sogenannte Commission-Deals, bei denen Copywriter einen geringeren Retainerbetrag nehmen kann, wie zum Beispiel 2.000€ im Monat, aber dafür z.B: 10% des durch die E-Mail Sequenz generierten Umsatzes einheimsen.


Beispiele

Ein gutes Beispiel für effektives Copywriting ist der legendäre Markenslogan von Nike: 


"Just do it."

Diese drei simplen Worte haben nicht nur die Markenidentität von Nike geprägt, sondern auch Millionen von Menschen weltweit inspiriert, ihre Ziele zu erreichen und über ihre Grenzen hinauszuwachsen.


Durch die klare und kraftvolle Botschaft hat Nike es geschafft, eine emotionale Verbindung zu seiner Zielgruppe herzustellen und ein bleibendes Markenerlebnis zu schaffen.


Ein weiteres Beispiel sind die Werbetexte von Apple.


Durch die Verwendung von einfachen, aber überzeugenden Worten gelingt es Apple immer wieder, seine Produkte als den Inbegriff von Innovation und Eleganz zu positionieren.


Natürlich spielt dabei auch das Visuelle und die Haptik der Website eine entscheidende Rolle, wobei auch hier, je nach Absprache mit Unternehmen/Klienten Verantwortung übernommen wird, vom Werbetexter.


Die präzise Sprache, gepaart mit ästhetischen Bildern, vermittelt den Kunden ein Gefühl von Luxus und Exklusivität, das sie dazu motiviert, in die Welt von Apple einzutauchen.


Das Stichwort ist EINTAUCHEN.


Der Kunde soll ein Erlebnis haben, entlang des gesamten Customer Journey.


Nun kommen wir zu dem Fundament, auf dem Copywriting aufbaut: Funnel.


Was sind Funnel eigentlich und warum nutzen Werbetexte/Copywriter diese für ihre Projekte wie zum Beispiel:


Landingpages, E-Mails, Beschreibungen etc.?


Was sind Funnel und der Nutzen?

Funnel sind sogenannte "Verkaufstrichter", was nur bedeutet, dass du dir das wie einen Trichter vorstellen kannst, in dem Kunden und Interessenten in verschiedenen Phasen des Customer Journeys sind und je nach Phase/Bereich dieses Funnels werden verschiedene Vorkehrungen getroffen, um dem Kunden die Botschaft effektiv und effizient zu kommunizieren. 


Stell dir Funnel wie sogenannte Leitfaden für Profis vor, da auch diese gewisse Richtlinien und Leitfaden verfolgen um die Prinzipien der Psychologie und des Marketing zu verfolgen, sodass im Endeffekt das gewünschte Ziel erreicht wird.


Nun, das ist ja schön und gut, aber damit du dir das vorstellen kannst, habe ich dir auch mal ein paar grundlegende und eminente Funnel dargestellt.


AIDA

Copywriting was ist das
AIDA-Funnel

Der AIDA-Funnel ist ein einfaches, aber effektives Modell, das dir hilft, überzeugende Werbetexte zu erstellen.



Die Abkürzung steht für:

Attention (Aufmerksamkeit):

Der erste Zaubertrick besteht darin, die Aufmerksamkeit des Lesers zu erlangen.


Eine fesselnde Überschrift oder ein knackiger Opener können hier wahre Wunder bewirken.


Oftmals wird das zum Beispiel initiiert, indem die Glaubenssätze des Lesers in Frage gestellt werden oder ein ansprechendes Angebot prägnant erwähnt wird.


Interest (Interesse):

Nun ist es an der Zeit, das Interesse des Lesers zu wecken.


Indem wir spannende Informationen oder faszinierende Fakten präsentieren, halten wir seine Aufmerksamkeit fest.


Die Kunst dahinter ist es, die Leinwand so zu füllen, dass der Leser sich selbst das Bild malt, was dazu führt, dass der Leser/ die Leserin den Text vollumfänglich liest.


Desire (Verlangen):

Nachdem wir das Interesse geweckt haben, ist es an der Zeit, das Verlangen des Lesers zu entfachen.


Wir malen ein Bild von den Vorteilen oder dem Nutzen des Produkts oder der Dienstleistung, das der Leser unbedingt haben möchte.


In diesem Falle gehen wir auf das WIIFM-Prinzip des Kunden ein, denn jeder agiert unterbewusst nach klarem Eigennutzen.


Action (Handlung):

Schließlich rufen wir den Leser zur Handlung auf.


Ob es sich um einen Kauf, eine Anmeldung oder eine andere gewünschte Handlung handelt, wir geben klare Anweisungen, wie der Leser weiter vorgehen soll.


Beim Lesen eines Textes konzentriert sich der Kunde voll und ganz auf Kontext, Zugehörigkeit (betrifft ihn das?), Sinnhaftigkeit und Verständnis.


Notation Handlung:

Es ist ganz normal, dass Leser nicht eigenständig den nächsten Schritt initiieren, weshalb Copywriter eine klare Struktur aufbauen und abschließen mit einer sogenannten CTA (Call-To-Action), wie z.B: "Abonniere jetzt den Newsletter und erhalte 10%".


PAS

Copywriting Beispiele
PAS(C)-Funnel Copywriting

Die PAS-Formel ist ein weiteres hilfreiches Modell für das Copywriting.

...steht für: 


Problem (Problem):

Wir beginnen damit, das Problem der Kunden zu identifizieren und gehen darauf detailliert ein.


Warum?

Der Kunde soll beim Lesen eindeutig differenzieren können, ob dieses Problem ihn betrifft.


Stell dir das so vor: Du bist beim Ärztehaus und es gibt 2 Ärzte, Dr. Meier und Dr. Bauer, der HAKEN - sie dürfen dich nicht fragen welche Beschwerden du hast, sondern müssen das anhand von Analysen und Reaktionen feststellen (wie Copywriter):


Dr. Meier hört sich deine Atmung an, arbeitet sich langsam voran.


Tastet dich ab und achtet auf jedes Detail, abschließend erwähnt er GENAU deine Symptome. 


Dr. Bauer geht ähnlich vor, wobei Dr. Bauer sehr vage Aussagen trifft und nicht ganz so detailliert arbeitet. 


Bei welchem Arzt hast du eher das Gefühl gehört und gesehen zu werden?

Das eventuell die Lösung vorhanden ist?


Bei den meisten wäre es Dr. Meier.


Agitate (Aufwühlen):

Mithilfe einer Darstellung der drastischen Folgen und/oder Konsequenzen, die eintreffen, wenn das Problem nicht gelöst wird, zeigen wir dem Leser die Notwendigkeit auf, schnell zu handeln.


Wir bleiben wieder beim Beispiel von Herrn Dr. Meier, der genauestens weiß, was dich betrifft.


Herr Dr. Meiers Pflicht als Arzt ist es jetzt besten Wissens nach vorsichtig und so akkurat wie möglich deine Beschwerden und dein Problem zu lösen, dementsprechend MUSS er dir Lösungen vorschlagen.


So ist das auch beim Copywriter, es ist die PFLICHT des Copywriters dem Kunden zu helfen, sodass er einen guten Service leistet, jedoch wissen wir, sind Menschen oftmals sehr skeptisch und wir erwischen uns alle dabei.


Manchmal denken wir, wir sind bereits darüber aufgeklärt und brauchen keine Hilfe, weshalb es nun eminent ist, dass der Copywriter oder Arzt dir oder dem Kunden genauestens erklärt, warum du dringend Handeln solltest, was passiert wenn du nicht handelst, was passiert wenn du handelst und dir im Allgemeinen seine Expertise mit an die Hand gibt.


Solve (Lösen):

Schließlich präsentieren wir die Lösung für das Problem des Lesers, sei es ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Konzept, das ihm helfen kann.


Wie schon im vorherigen Schritt erwähnt, ist es extrem wichtig dem Kunden die Lösung zu bieten, sodass natürlich eine WIN-WIN Situation entsteht:


Der Kunde löst sein Problem und befreit sich von seinen Unannehmlichkeiten oder Beschwerden und das Unternehmen gewinnt einen zufriedenen Kunden dazu.


Convert (Konvertieren): 

Letztendlich bleibt es nur noch übrig, den Interessenten in einen Neukunden oder einen Bestandskunden in einer Retainer zu konvertieren.


Dieser Schritt ist meist erst auf der Landinpage, die in einer E-Mail verlinkt ist oder direkt auf der Page auf der die Copy steht.


FAB

Werbetexte Techniken
FAB(C)-Funnel

Ein weiterer magischer Ansatz, um die Leser zu begeistern, wobei dieser Ansatz meist eher hilfreich ist, wenn deine Marke schon etabliert ist bei einer gewissen Target Audience (Zielgruppe), sodass du eher auf Bestandskunden eingehst mit diesem Ansatz, bei zum Beispiel neuen Produkten funktioniert das gut.


Features (Merkmale):

Wir stellen die Merkmale des Produkts oder der Dienstleistung vor, um dem Leser ein Verständnis für das Angebot zu vermitteln.


Des Weiteren ist es hier wichtig, dass man anhand von vorab Analysen genauestens identifiziert inwiefern das Angebot für den Kunden funktioniert anhand der Merkmale.


Advantages (Vorteile):

Dann erklären wir, welche Vorteile diese Merkmale dem Leser bieten, indem wir ihre Bedeutung und Relevanz highlighten.


Benefits (Nutzen):

Schließlich verdeutlichen wir dem Leser, wie er persönlich von den Vorteilen profitieren kann, indem wir seine Bedürfnisse, Wünsche oder Probleme ansprechen und ihm zeigen wie das Angebot auf ihn zugeschnitten ist. 


Convert (Konvertieren): 

Letztendlich bleibt es nur noch übrig, den Interessenten in einen Neukunden oder einen Bestandskunden in einer Retainer zu konvertieren. Dieser Schritt ist meist erst auf der Landinpage, die in einer E-Mail verlinkt ist oder direkt auf der Page auf der die Copy steht.


STAR

Werbetexte Beispiele
STAR-Funnel

Ein weiterer Zaubertrick, um die Leser durch eine Geschichte zu führen.


Situation (Situtation):

Wir stellen die Situation oder den Kontext vor, in dem das Produkt oder die Dienstleistung relevant ist.


Das ganze ist ähnlich zu dem PASC-Funnel, nur hier gehen wir aus einer detaillierten anderen Perspektive heran um dem Kunden die Situtation vorzustellen.


Task (Aufgabe):

Dann beschreiben wir die Aufgabe oder das Ziel, das der Leser erreichen möchte.


Das kann auch verknüpft werden mit vergangenen Aufgaben die der Kunde versucht hat zu lösen, jedoch daran gescheitert ist aufgrund eines spezifischen Grundes.


Action (Handlung):

Wir zeigen, welche Handlung der Leser unternehmen kann, um sein Ziel zu erreichen. Am Besten wirkt diese Technik, wenn der Leser eine direkte Umsetzbarkeit identifizieren kann.


Gebe dem Kunden einen kleinen Vorgeschmack inwiefern sich sein Problem in Luft auflöst, wenn er größere Schritt nimmt als nur diese direkte Umsetzbarkeit.


Result (Ergebnis):

Schließlich präsentieren wir das erwartete Ergebnis oder den Nutzen, den der Leser durch die Handlung erzielen kann.


Wie auch bei der Handlung, sollte das Restultat zeitnah spürbar oder sichtbar sein, ergo, das Ergebnis sollte in einem absehbaren Zeitrahmen erzielbar sein, wie zum Beispiel: 

"Verliere 4 KG in 4 Wochen!"


Copywriting-Strategien

Es gibt verschiedene Copywriting-Strategien, die Sie verwenden können, um Ihre Conversion Rates zu verbessern. Dazu gehören:


Storytelling:

Erzählen Sie Geschichten, die sich mit Ihrer Zielgruppe verbinden und Emotionen hervorrufen.


Social Proof:

Zeigen Sie Testimonials und Bewertungen von zufriedenen Kunden.


Dringlichkeit:

Schaffen Sie ein Gefühl der Dringlichkeit, indem Sie zeitlich begrenzte Angebote oder Rabatte anbieten.


Scarcity (Rarität):

Zeigen Sie, dass Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nur in begrenzter Anzahl verfügbar ist.


Copywriting-Techniken

Es gibt auch verschiedene Copywriting-Techniken, die Sie verwenden können, um Ihre Texte effektiver.


Dazu gehören:

Immersive Verben und Adjektive:

Verwende starke Verben und Adjektive, die Aktion und Energie vermitteln.


Emotionale Sprache:

Verwenden Sie emotionale Sprache, um Ihre Zielgruppe anzusprechen.


Spezifische Details:

Verwenden Sie spezifische Details, um Ihre Texte lebendiger und glaubwürdiger zu machen.


Call-to-Actions:

Verwende klare und prägnante Call-to-Actions.


Fazit

Copywriter beschäftigen sich grundsätzlich mich detaillierten Analysen, klarer Segmentierung, effektive Identifizierung und Überzeugung der Zielgruppe, was eminent für jedes Unternehmen ist, um eine effiziente und beidseitige Kommunikation zwischen Unternehmen und Zielgruppe zu gewährleisten.


Was meinst du mit beidseitiger Kommunikation und was bringt das?


Ganz einfach!


Anhand von Analysen können Copywriter nicht nur erfahren wen sie anschreiben, sondern wie das Produkt oder die Dienstleistung mithilfe der Texte bei der Zielgruppe ankommt, also fungieren diese Analysen wie ein direktes Feedback vom Interessenten und/oder Kunden.


Die Kunst des Copywritings liegt darin, die Leser auf eine Reise der Emotionen mitzunehmen und sie dazu zu bewegen, zu handeln.


Lasst uns unsere Tastaturen zum Glühen bringen und die Welt mit unseren Worten verführen! 


Du willst mehr über Copywriting wissen um noch heute spürbar BESSER zu werden?




bottom of page